Die Römer in der Schweiz

Dieser Internetauftritt erzählt vom Leben der Römer, auch in der Schweiz. Diese Infos sind für das Römerleben in der Schweiz ebenso anwendbar, wie für die grosse Stadt Rom mit 0.9 Mio. Einwohnern (ca. 100 n. Chr.) und ca. 1.4 Mio. Einwohnern um 300 n. Chr.

Das Imperium Romanum mit den Römern war in der Antike der grösste multikulturelle Staat (rund 65 Mio. Einwohner, ca. 100 n. Chr.). 

Die römischen Orte in der Schweiz

Schweizer Ortsname Römischer Ortsname
Genf * Genava
Nyon * Noviodunum
Lausanne * Lousonna, Leusonna
Martigny  Octodurus
St. Maurice * Acaunum
Tegna  Tegna
Orbe  Urba
Yverdon * Eburodunum
Avenches * Aventicum
Bern  Brenodurum
Studen  Petinesca
Solothurn * Solodurum, Salodurum
Olten  Ollodunum
Kaiseraugst * Augusta Raurica
Windisch * Vindonissa
Zurzach  Tenedo
Baden  Aquae Helveticae
Zürich Turicum
Irgenhausen  Cambodunum
Winterthur * Vitudurum, Vitodurum
Arbon  Arbor Felix
Chur GR Curia Raetorum
Pfyn TG Ad Fines
Rheineck SG Ad Rhenum
Basel* Basilia
Bellinzona* Belitio
Koblenz Confluentes
Splügen Cunus Auraeus
Maienfeld Magia
Vevey* Viviscus

* Grössere römische Städte

In dieser Tabelle sind die Weiler und Gutshöfe nicht aufgeführt.

Die Schweizer Pässe in römischer Zeit

  1. Grosser Sankt Bernhard (Summus Poeninus), wichtiger Pass
  2. Binn, Albrunpass (???), sehr gefährlicher Pass
  3. Julierpass (???, nach Julius Cäsar benannt, vermutlich iulius transi altitudo), wichtigster Pass überhaupt
  4. Splügenpass (Cunus Aureus), wichtiger Pass
  5. Septimerpass (???), wichtiger Pass

Die Römer waren ein grossartiges Volk. Sie waren stets bestrebt, die unterworfenen Stämme in ihren Eigenheiten leben zu lassen. Errungenschaften der Unterworfenen übernahmen sie gerne und entwickelten diese auch weiter.

Der Name Römer leitet sich von der italienischen Stadt Rom ab.

Ganz am Anfang waren die Römer noch keine Weltmacht, sie mussten um ihr Überleben kämpfen, da sie viele Feinde hatten.

Auch der Karthager Hannibal war ein Feind Roms. Er siegte zwar mehrmals über die Römer, konnte die Stadt Rom aber nicht erobern.

Hannibal wurde 202 v. Chr. von den Römern endgültig besiegt.

Später dehnten die Römer ihre Reichsgrenzen immer weiter über Europa aus. Unter Kaiser Trajan der von 98 – 112 n. Chr. herrschte erlebte es seine grösste Ausdehnung.

Glaubt man dem römischen Geschichtsschreiber Titus Livius, so wurde Rom genau am 21. April 753 v. Chr. gegründet.

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Über uns

 

Wir sind Römerfans und ganz fest vom Thema überzeugt.

Als Römerfans stellen wir Ihnen einen ganzen Haufen an Infos bereit. Ebenfalls können Sie zum Thema Römisches Münzsystem oder besser Denarsystem ein Buch erstehen.